Theater, Clownerie und Pantomime sind die Werkzeuge durch die der Körper zu sprechen lernt und sich gegenüber dem Geist, dem rationalen Denken, Geltung verschafft. Witz und Ironie sind die wichtigsten Waffen für den Prozess der körperlichen De-Kolonisierung. Durch sie verschafft sich der Körper den notwendigen Raum, um seiner Kommunikation Ausdruck zu verleihen. So lernt der Leib nach und nach zu sprechen und sich zu artikulieren, tritt der Kopflastigkeit der Gegenwart gegenüber und wird zum politischen Akteur.

Methoden
Angebot
Praxisbeispiele COMPA Berlin

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • blogmarks
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • MSN Reporter
  • PDF
  • Ping.fm